Seite 1 von 1

Schwanger mit HSP- Komplikationen?

BeitragVerfasst: So 11. Aug 2019, 14:43
von Anny_89
Liebe Forums Mitglieder,
Mein Name ist Anne und ich bin 30 Jahre alt. Seit Geburt an habe ich HSP, meine HSP scheint zu stagnieren und es geht mir außer ab und an mal ein paar Krämpfen und ein hakeliges Gangbild sehr gut. Meine HSP ist dominant vererbbar, sodass ich bei dem Thema Schwangerschaft und Kinder bekommen eh schon in Richtung PID gehe. Aber da gibt es ein anderes Thema, welches mir mit dem Thema Schwangerschaft zu schaffen macht... :)
Dieses Thema richtet sich vor allem an Frauen, die selbst eine HSP haben und ein Baby bekommen haben. Leider habe ich zu dem Thema nichts in dem Forum gefunden.
Ich bin derzeit nicht schwanger und plane auch nicht in der nächsten Zeit schwanger zu werden. Aber da das Thema für mich immer mal wieder präsent wird, wende ich mich an euch... :D
Hier also meine Fragen:
Hattet ihr Komplikationen bei der Schwangerschaft? Seid ihr besonders von Ärzten betreut worden? Gab es Probleme bei der Geburt? Wir äußerte sich eure HSP bezogen auf die Schwangerschaft.
Klar, ich bin 30 und man macht sich schon Gedanken über das Thema Kind ja oder nein. Allerdings ist die Frage, die man sich stellen sollte, ob die eigene Gesundheit unter der Schwangerschaft (die ja schon bei gesunden Frauen ganz schön schmerzhaft etc. Sein kann) darunter leiden würde oder die Gehfähigkeit gefährdet wäre.
Eure Antworten wären für mich nur ein kleiner Teil der Antworten auf die generelle Frage ein Kind zu bekommen natürlich, aber da ich sonst ja niemanden fragen kann, dachte ich, ich versuche es mal hier!
Vielen Dank und ich hoffe es trauen sich ein paar zu antworten! :)